Werksta.tt

✰ DHDL Sendung vom 05.04.2021

In der 3. Folge der 9. Staffel „Die Höhle der Löwen“ stellen sich unter anderem das Start-up Werksta.tt mit ihrer App für Bäckereien vor. Diese ermöglicht die Planung der Backwarenproduktion nach Faktoren wie Wetter und Feiertagen und verhindert so die Überproduktion und damit Verschwendung von Lebensmitteln.

Der Gründer

Entwickelt wurde die App von Justus Lauten. Er weiß, dass in Deutschland jedes Jahr jede Bäckereifilialen 77.000 Euro Verlust macht, da insgesamt 1,7 Tonnen Backwaren weggeworfen werden müssen. Dieser Lebensmittelverschwendung will er mit seiner App Werksta.tt entgegenwirken.

Unsere künstliche Intelligenz erstellt eine Verkaufsprognose unter Berücksichtigung von Wetter, Feiertagen und anderen Faktoren, um Retouren zu steuern und den Umsatz zu steigern.

Seine Software ließe sich in Zukunft auch auf andere Branchen anpassen und bietet deshalb ein großes Potenzial. Von der Löwen braucht er 120.00 Euro für die Markteinführung und bietet dafür 20 Prozent seines Unternehmens an. Wird Justus mit einem der heiß begehrten Deals nach Hause gehen?

App für Bäckereien

Mit der Bäckerapp von Werksta.tt können Bäckereien ihre Warenwirtschaft intelligent planen. Die App lässt sich über Smartphone oder Tablet bedienen und ermöglicht so eine kinderleichte Planung des Wareneinsatzes. Das Programm wird dabei nahtlos an das Kassensystem angeschlossen und merkt sich die Verkaufszahlen der einzelnen Produkte. Enthaltene Features sind:

  • Lokales Wetter
  • Feiertage
  • Schulferien
  • Aktuelle Trends
  • Standort-/ Filialspezifisch
  • Konfigurierbare Zielrouten
  • Vollständig Automatisierbar

Werksta.tt lernt dabei durch künstliche Intelligenz, welche Faktoren den Absatz der Bäckereien auf welche Art und Weise beeinflussen. So können Bäcker ihre Waren durch die erstellte Verkaufsprognose bereits sieben Tage im Voraus genau planen.

So lief der Pitch/Deal

Trotz Software war die Vorstellung der sehr anschaulich. Auch die Gründerstory und die nächsten Schritte und Branchen kamen gut an. Georg Kofler preschte dann vor und machte ein Angebot: 120.000 Euro für 20 %. Ralf Dümmel, Judith Williams und Nils Glagau stiegen aus. Carsten Maschmeyer bot ebenso 120.000 Euro für 20 %.
Der Gründer entschied sich spontan für Carsten Maschmeyer. Deal.

Gesuch & Deal!

ArtInvestmentAnteileUnternehmenswert
Gesuch120.000 €20 %600.000 €
Deal120.000 €20 %600.000 €
Bewertung+0 %+0 %+0 %

Deal von Carsten Maschmeyer

Der Deal hielt der nachfolgenden Unternehmensprüfung leider nicht stand. (Quelle: https://www.businessinsider.de/gruenderszene/food/die-hoehle-der-loewen-werkstatt-deal-geplatzt-b/)

Links

▿ Verbesserungsvorschläge, Fehler gefunden?

Bitte alle Felder ausfüllen.

Die übermittelten Daten werden entsprechend der Datenschutzerklärung temporär zur Bearbeitung Ihres Hinweises gespeichert. Danke für Ihre Unterstützung!

¶ Autor:in ad

Deal

easyBeeBox

In der 3. Folge der 9. Staffel der „Höhle der Löwen“ stellt sich das Start-up easyBeeBox den Löwen vor. Sie haben eine Bienenbox für Anfänger, …

zu easyBeeBox ➔

Deal

FLÜWA

Der Gründer von FLÜWA traut sich in der 3. Folge der 9. Staffel in die „Höhle der Löwen“. Er versucht die Jury von seiner Wasserwaage …

zu FLÜWA ➔

Deal

Kulero

In der 3. Folge der 9. Staffel traut sich das Gründerteam um Kulero in „Die Höhle der Löwen“. Sie haben essbare Löffel entwickelt, die eine …

zu Kulero ➔

munevo DRIVE

munevo DRIVE stellt in der 3. Folge der 9. Staffel von „Die Höhle der Löwen“ eine innovative Rollstuhlsteuerung vor, bei der die Rollstuhlfahrer ihren Rollstuhl …

zu munevo DRIVE ➔

POCKETSY

Das Start-up POCKETSY präsentiert ihre Innovation in der 3. Folge der 9. Staffel „Die Höhle der Löwen“: einen BH mit Taschen. Dieser soll es ermöglichen, …

zu POCKETSY ➔

Aktuelle Tweets zu Werksta.tt