sked

✰ DHDL Sendung vom 31.05.2021

In der 11. Folge der 9. Staffel „Die Höhle der Löwen“ stellt sich unter anderem auch das Start-up sked vor. Das Unternehmen hat einen selbst-schärfenden Messerblock entwickelt, in dem Messer nicht nur sicher aufbewahrt werden können, sondern gleichzeitig auch ihre Schärfe nicht verlieren.

Die Gründer

Hinter der Idee stecken die beiden Gründer Horst Paetzel und Jürgen Dangel. Während des Kochens stieß Jürgen auf die Problematik, dass man zwar eigentlich immer genügend Messer in der Küche hat, die meisten davon aber im Normalfall stumpf sind. Man kann zwar seine Messer auch zu Hause beispielsweise mit einem Lederriemen nachschleifen, doch auch das muss gelernt sein. Deshalb entwickelte Jürgen, der eigentlich ein Metallverarbeitungsunternehmen leitet, einen selbst-schärfenden Messerblock.

Sharp knifes every day.

Gemeinsam mit BUSSE Design Engineering erarbeiteten die Gründer ein technisch ausgearbeitetes Konzept und einen ersten Prototypen des selbst-schärfenden Messerblocks. 2019 gewann sked den Preis für „Kücheninnovation des Jahres“ bei der internationalen Konsumgütermesse in Frankfurt. In der Höhle der Löwen suchen die beiden Gründer nun einen Partner unter den Löwen, dem sie für 20 Prozent ihres Unternehmens für 100.000 Euro begeistern wollen. Wird die Suche erfolgreich sein und den Gründern den erwünschten Deal beschehren?

Selbst-schärfender Messerblock

Der Messerblock von sked, was sich aus dem Slogan des Unternehmens „sharp knifes every day“ ableitet, arbeitet dabei mit einer patentierten Technologie. Im Gegensatz zu anderen automatisch schärfenden Messerblöcken auf dem Markt verfügt sked nicht über grobe Wetzsteine oder Schleifstäbe, sondern ist mit einem das Messer schonenden Keramikschleifblock ausgestattet. Bei einem Schleifblock aus Keramik wird das Messer mit Keramikpolygonen geschliffen, wodurch Messer ihre Schärfe jahrelang behalten.

Der Schleifvorgang funktioniert über eingebaute Sensoren, die das Messer erkennen und dann automatisch den Schleifvorgang starten. Dieser ist sehr leise und dauert auch nur 2-3 Minuten. Das Messer kann die ganze Zeit im selbst-schärfenden Messerblock aufbewahrt werden. Bei Bedarf kann man es einfach herausziehen und einsetzen, ohne dass man sich mit dem Schärfen des Messers aufhalten oder sich überhaupt Gedanken über die Schärfe des Messers machen zu müssen. Da der sked Messerblock über einen Akku verfügt kann er sogar ohne einen eigenen Stromanschluss betrieben werden. Mit einem Gewicht von 3 Kilogramm ist er außerdem im Verglich relativ leicht. Die Kombination aus Aufbewahrung und gleichzeitiger Schärfung der Messer ist damit etwas für jeden Koch oder Hobbykoch.

So lief der Pitch/ Deal

Der Pitch war an sich sehr anschaulich. Doch es blieben viele Fragen der Löwen. So wurde klargestellt, dass der Messerschleiferblock nur für das enthaltene Messer gilt und auch nur dieses scharfe Messer scharf halten kann.
Auch der angedachte Preis war Georg Kofler zu hoch, er stieg aus.
Der frühe Stand machte die Löwen auch vorsichtig. Denn die Gründer suchten einen Produktionspartner und einen Vertriebspartner.
Das überzeugte Nils Glagau nicht, er stieg aus. Ebenso stieg Judith Williams aus, sie überzeugte das Messersystem nicht.
Carsten Maschmeyer hielt das für eine kluge Idee, stieg aber aus, da es für den Massenhaushalt nicht tauge.
Blieb Ralf Dümmel. Ihn störte der angedachte Verkaufspreis. Da die Gründer flexibel dazu stehen, bot er 100.000 Euro für 30 %. Der höhere Anteil führte zu einer kurzen Beratung der beiden Gründer.
Die Gründer nahmen das Angebot an. Deal.

Gesuch & Deal!

ArtInvestmentAnteileUnternehmenswert
Gesuch100.000 €20 %500.000 €
Deal100.000 €30 %333.333 €
Bewertung+0 %+50 %-33 %

Deal von Ralf Dümmel

Quellen, weiterführende Links

sked Website

Website von sked (Selbst-schärfender Messerblock) - Screenshot vom 21.11.2022


▿ Verbesserungsvorschläge, Fehler gefunden?

Bitte alle Felder ausfüllen.

Die übermittelten Daten werden entsprechend der Datenschutzerklärung temporär zur Bearbeitung Ihres Hinweises gespeichert. Danke für Ihre Unterstützung!


Autor Robert
¶ sked (Selbst-schärfender Messerblock) wurde von Autor:in Robert (rh) veröffentlicht am . sked wurde der Branche Haushalt zugeordnet.

Aktuelle Tweets zu sked

Absolutely loved the presentations from Grade 8 students at Harbour Landing School today. They're calling on the province to address overcrowding in their school by building one that meets the needs of students.

I'm 💯% on board! Let's make it happen.

#skpoli #yqr #sask #skEd

🔴 En live !
#MW2 #sked @sked_gg

https://www.twitch.tv/wotek_officiel

“It’s coming down to we need more resources, whether it’s human resources or physical resources like computers or snow shoes.” @warringtondarcy speaking out about how chronic underfunding in #SkEd has impacted the classroom and his students' experiences.
https://tinyurl.com/43smftc5

The greatest investment we can make as a province is in our kids' future.

More teachers, smaller classrooms, and added resources.

It's what our students deserve.

#skpoli #sask #SKEd
https://globalnews.ca/news/9424740/saskatchewan-school-funding-shortfall-class-sizes/

The practice of putting #SkEd property taxes into general revenue by @SKGov began in 2016 (see below). Now it is undoubtably used for anything the @saskparty want it for.

The Ed system in #Sask is totally broken and needs substantial reform. #skpoli

https://thestarphoenix.com/business/ssba-raises-alram-over-education-funds-in-general-revenue/wcm/adc8ffb3-f5c1-42c5-bd69-7e64ac156f34/amp/

I wonder if #Saskatchewan residents realize that they’re paying k-12 #SkEd property taxes that are rolled into the general revenue fund, and that 💵 is NOT all used for education. You’re paying for your kids to have something that they don’t have. Why aren’t you angry? #skpoli

https://skeb.jp/@star_river8738
#sked #Commission
✨️スケブ募集中!✨️
・5人以下なら複数人指定も大丈夫です🙆‍♀️
・立ち絵やデフォルメも行けますのでお気軽にご依頼ください〜💪
・5人以上やキャラクターデザインのご相談はDMよりお願いします🙂

A new year reminder that Alberta also subsidizes private Christian schools at 70% of the per-pupil rate. Those are public tax dollars paying for private religious education agendas with minimal oversight. #ABEd #SKEd

https://monitormag.ca/articles/a-public-vs-private-battle-is-brewing-in-saskatchewan-education/

Un des projets les plus important de cette année, on avance doucement mais sûrement ! #LS X #SKED 🤝🏽

Team LS4B @TeamLS4B

Camarades afin de faire vivre les scènes, nous voilà partenaires avec @Sked_Esport !

Merci pour votre confiance. 🤝