Camping Butler

✰ DHDL Sendung vom 01.10.2019

Welcher Camper hätte nicht gerne einen Butler, der ihm die Reinigung der Toilette abnimmt? Bei „Die Höhle der Löwen“ wird von Camping Butler aus Düsseldorf eine vollautomatische Reinigungsstation für Camping-Toiletten-Kassetten präsentiert.

Die Gründer

Der Erfinder des Mönchengladbacher Startups Camping Butler ist Ralf Winkelmann mit Geschäftspartner Dr. Simon Freutel. Die Beiden haben einen Vollautomaten entwickelt, der Campern das Reinigen der Campingtoilette abnimmt.

Station zur Reinigung von Camping-Toiletten

Als ambitionierter Camper hat Ralf Winkelmann nach einer einfachen Lösung für die Entleerung der Camping-Toilette gesucht. Da er nicht fündig geworden ist, hat der Maschinenbautechniker kurzerhand selbst zu tüfteln angefangen. Drei Jahre hat er an einer Lösung gearbeitet. Zwischendurch kam Geschäftspartner Dr. Simon Freutel (Physiker) dazu – der zwar selber kein Camper, aber jederzeit begeisterungsfähig für gute Ideen ist. Den Campingbutler kann man sich vom Aussehen her vorstellen wie einen Leergutautomat. Der Benutzer schiebt die volle Campingtoilette in eine Klappe hinein, wirft 1 bis 2 Euro  ein und bekommt nach wenigen Minuten eine leere und gereinigte Toiletten-Kassette zurück. Auf Wunsch wird die Toiletten-Box auch von außen gereinigt und man kann wählen, ob mit Zusatz von Chemie oder auf biologischer Basis.

Der Automat erkennt den Toiletten-Typ eigenständig per Scanner, kippt sie aus, reinigt sie und gibt sie blitzsauber wieder zurück. Zum Erwerb der Automaten gibt es verschiedene Modelle. So können sie entweder von Campingplatzbetreibern aufgestellt (im kostenlosen Modell) oder direkt erworben werden.

Ihre Hoffnung ist, dass der Camping Butler schon bald in mehr als 3.000 Campingplätzen zum Einsatz kommt. Um das zu realisieren brauchen die Gründer 200.000 Euro und bieten dem Investor 10 Prozent des Unternehmens.

So lief der Pitch/ Deal

Nachdem Ralf Dümmel die Camping-Toilette auf herkömmliche Art und Weise entleerte, was die Gründer teilweise die Sprache verschlug, präsentierten die Gründer Ihren Camping-Butler.
Ein Gerät soll den Campingbetreiber 15.000 Euro kosten und das eingeworfene Geld an den Betreiber gehen. Alternativ gibt es ein weiteres Modell, in dem die Gründer ihre Produkte gratis auf Campingplätzen platzieren und die Einnahmen selbst kassieren. So wollen sie ihren Campingbutler auf den Markt bringen. Für 2019 sind 350.000 Euro Umsatz geplant.
Dagmar Wöhrl und Frank Thelen stiegen direkt aus. Auch Ralf Dümmel wollte den Gründern kein Angebot machen.
Carsten Maschmeyer zeigte Interesse, jedoch konnte ihn das Team nicht überzeugen und er stieg aus.
Einzig allein Judith Williams, die von Anfang an abgetan von den Campingtoiletten war, blieb übrig. Aber die fehlenden Marktkenntnisse der Gründer waren der Grund, warum auch sie den Gründern von Camping Butler kein Angebot machte – kein Deal für die Gründer!
Wie es scheint haben die Gründer die Ratschläge der Investoren bereits umgesetzt und beispielsweise in besseres Design investiert.

Gesuch & Deal?

ArtInvestmentAnteileUnternehmenswert
Gesuch200.000 €10 %2.000.000 €
Kein Deal-- €-- %-- €

Links

em

Deal

AER

In „Die Höhle der Löwen“ präsentiert AER mit ihrem Wurfpfeil eine günstige Alternative für Aufnahmen von Fotos und Videos aus der Vogelperspektive. Das Startup Wir …

zu AER ➔

Deal

GoBunion

In „Die Höhle der Löwen“ werden von GoBunion aus München Strümpfe gegen Hallux Valgus (Ballenzeh) präsentiert. Die Gründerin Sarita Bradley trägt, wie so viele Frauen, …

zu GoBunion ➔

Deal

Protect Pads

In „Die Höhle der Löwen“ präsentiert Protect Pads aus Luxemburg universelle Stoßdämpfer für Staubsauger, um Möbel und Türrahmen zu schonen. Die Gründer Das Ehepaar Jill …

zu Protect Pads ➔

Aktuelle Tweets zu Camping Butler

@l8nighttracker L8nighttracker 🇪🇺 01.10.2019 @ 20:10
Übrigens - die kostengünstige Alternative zum #CampingButler gibt's schon: #DHDLpic.twitter.com/ooc4fkXY7Q
https://twitter.com/l8nighttracker/status/1179133549556969473

@doc_sportello emquadrat 01.10.2019 @ 20:10
Kofler ist so Achtziger, der hat bestimmt zuhause nen Camping Butler stehen. #dhdl
https://twitter.com/doc_sportello/status/1179132382219296768

@herdelhein Herdelhein 01.10.2019 @ 20:10
Der Camping Butler ist grandios. Es ist ein Fehler nicht zu investieren. #dhdl
https://twitter.com/herdelhein/status/1179127041666490368

@RalfDuemmel Ralf Dümmel 01.10.2019 @ 20:10
Kein Deal für #Camping Butler - aber viel Erfolg für die Zukunft #DHDL @voxDHDLpic.twitter.com/ywMKdFfIyD
https://twitter.com/RalfDuemmel/status/1179126905259413509

@l8nighttracker L8nighttracker 🇪🇺 01.10.2019 @ 20:10
Wenn das Geschäft für dich zu anrüchig ist. #CampingButler #DHDLpic.twitter.com/R5NWlrswUX
https://twitter.com/l8nighttracker/status/1179124568897835008

@Becca18487 Becca 01.10.2019 @ 19:10
Was passiert eigentlich, wenn der Camping Butler mal kaputtgeht? #DHDL
https://twitter.com/Becca18487/status/1179123191144472577

@Miezer_LeSchwip Miezer_LeSchwip 01.10.2019 @ 19:10
Camping Butler. Wäre da nicht "Kanale Grande" der bessere Name? #dhdl
https://twitter.com/Miezer_LeSchwip/status/1179122877695692801