Schimmelschock 4.0

✰ DHDL Sendung vom 16.10.2023

In Folge 8 der 14. Staffel „Die Höhle der Löwen“ wird Tonis Schimmelschock 4.0 vorgestellt – eine Anti-Schimmel Wandfarbe, die nicht nur den Schimmel überdeckt, sondern auch langfristig bekämpft. Tonis Schimmelschock 4.0 (mittlerweile SchimmelSchock 5.0) revolutioniert die herkömmliche Schimmelbeseitigung, nicht nur zeitaufwendig, sondern auch sehr teuer ist.

Die Gründer

Gründer von Tonis SchimmelSchock 4.0 und Entwickler des Anti-Schimmel-Sprays sind Sandro Heindl, ein erfahrenere Maler- und Lackierermeister, und Peter Richter. Die beiden erklären, dasss rund 12 Millionen Haushalte in Deutschland von Schimmel in der Wohnung betroffen sind. Schimmel stellt nicht nur einen unschönen Anblick dar, sondern ist auch gesundheitsschädlich. Die winzigen Schimmelsporen setzten sich in den Atemwegen fest und verursachen Atemwegserkrankungen oder Allergien.

Die mikroskopisch kleinen Schimmelsporen werden durch die Raumluft eingeatmet, setzen sich in den Lungen und Bronchien fest und können so Atemwegserkrankungen oder Allergien verursachen.

Mit ihrem Anti-Schimmel-Spray möchten sie nun dieses Problem lösen und allen Menschen eine einfache, schnelle und kostengünstige Möglichkeit der Schimmelbekämpfung ermöglichen.

Sandro Heindl beschäftigt sich bereits seit 1982 in seinem elterlichen Malermeisterbetrieb mit dem Schimmelproblem in Gebäuden. Aufgrund der Nachfrage nach einer einfachen, schnellen und kostengünstigen Lösung begannen sie vor rund 20 Jahren mit der Entwicklung.

Anti-Schimmel-Spray

Unser Produkt ist extrem einfach anzuwenden. Es wird einfach auf die betroffenen Stellen gesprüht, und die Schimmelsporen werden eingeschlossen, sodass sie nicht mehr freigesetzt werden. Nach dem Trocknen muss lediglich eine zweite Schicht aufgetragen werden.

Diese antimikrobielle Spezialfarbe stoppt Schimmel effizient und ohne Notwendigkeit von Vorbehandlungen oder speziellem Fachwissen. Das Besondere daran ist, dass die Farbe nicht nur den Schimmel sofort überdeckt, sondern auch die Schimmelsporen sicher einschließt, sodass sie nicht wieder an die Oberfläche gelangen und nicht weiter wachsen können. Dies soll langfristig die Schimmelbildung verhindern, und da keine Chlorbleichmittel enthalten sind, sind die Räume nach dem Trocknen der Farbschicht sofort wieder bewohnbar.

Tonis SchimmelSchock 5.0 in der handlichen Sprühdose reicht für etwa 1,5 Quadratmeter. Für größere Flächen bieten sie ihr Produkt auch in 4,5-Liter-Eimern an.

Und so funktioniert die Anwendung der Anti-Schimmel-Wandfarbe:

  1. Vor Gebrauch die Dose auf ca. 18 Grad Celsius erwärmen und ca. 2 Minuten gut schütteln.
  2. Ohne Vorbehandlung die Farbe aus ca. 25 cm Entfernung auf den Schimmelfleck sprühen.
  3. Alternativ kann die Farbe auch mit einem Pinsel oder einer Rolle aufgetragen werden.
  4. Anschließend muss noch eine zweite Schicht der Anti-Schimmel-Wandfarbe aufgetragen werden, um Schimmelbildung langfristig zu stoppen und eine gleichmäßige Farbe zu erreichen.
  5. Fertig! 😊

Um nun sein Produkt auf dem Markt zu etablieren und allen Menschen eine einfache und kostengünstige Schimmelentfernung zu ermöglichen, brauchen die beiden Gründer von Tonis Schimmelschock 4.0 die finanzielle und ideelle Hilfe der Löwen. Ihr Angebot an die Investoren in der Löwenhöhle: 200.000 Euro für 25 % an Tonis Schimmelschock. Können sie die Löwen mit ihrem innovativen Spray zur Schimmelbekämpfung überzeugen? Oder müssen sie mit ihrer Anti-Schimmel-Wandfarbe ohne einen Deal die Höhle der Löwen verlassen?

So lief der Pitch/Deal

In grusliger Atmosphäre mit Halloween-Dekoration und mit Ralf und Carsten als Vampire verkleidet präsentieren die beiden Gründer den größten Schrecken: Schimmel in der Wohnung. Die unterhaltsame Präsentation der beiden Gründer bringt die Löwen zum Lachen. Die Idee hinter ihrem Produkt kommt bei den Löwen gut an.

Besonders der Vertriebler Peter hat es Tijen Onaran angetan, sie bietet ihm auch einen Job bei ihrem Unternehmen an. Doch sie sieht sich nicht als Vertriebsexpertin und steigt aus dem Deal aus, Carsten Maschmeyer schließt sich dem an. Tillman Schulz gibt ebenfalls zu, nicht der richtige Löwe für den Vertrieb in Baumärkten zu sein. Er verlässt den Deal, ebenso wie Nils Glagau. Ralf Dümmel ist begeistert und macht schließlich ein Angebot: 200.000 Euro für 25 % der Anteile. Die Gründer nehmen sofort an. Es kommt ein Deal zustande.

Gesuch & Deal!

ArtInvestmentAnteileUnternehmenswert
Gesuch200.000 €25 %800.000 €
Deal200.000 €25 %800.000 €
Bewertung+0 %+0 %+0 %

Deal von Ralf Dümmel

Video

Tonis SchimmelSchock - einfache Schimmelbekämpfung dank Anti-Schimmel-Spray

Video von YouTube laden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Hinweise zum Datenschutz

Tonis SchimmelSchock - einfache Schimmelbekämpfung dank Anti-Schimmel-Spray


Produkte von Tonis Schimmelschock 5.0

Schimmel sieht nicht nur unschön aus, sondern kann auch gesundheitsschädlich sein. Herkömmliche Schimmelentfernungen sind aber meist sehr zeitaufwendig und teuer. Damit ist jetzt aber Schluss! Tonis Schimmelschock 5.0 sorgt für eine einfache und schnelle Schimmelbekämpfung. Der Anti-Schimmel-Wandspray ist ideal für Schimmelflecken an weißen Decken und Wänden. Die Anti-Schimmel-Wandfarbe schließt die Schimmelsporen ein und verhindert langfristig das Schimmelwachstum.

  • Chlorfrei
  • Geruchsarm
  • Schnelle und einfache Bekämpfung
  • Antimikrobielle Farbe

Sag auch Du jetzt dem Schimmel den Kampf an!

Quellen, weiterführende Links

Schimmelschock 4.0 Website

Website von Schimmelschock 4.0 (Anti-Schimmel-Spray) - Screenshot vom 27.05.2024


▿ Verbesserungsvorschläge, Fehler gefunden?

Bitte alle Felder ausfüllen.

Die übermittelten Daten werden entsprechend der Datenschutzerklärung temporär zur Bearbeitung Ihres Hinweises gespeichert. Danke für Ihre Unterstützung!


Autor Robert
¶ Schimmelschock 4.0 (Anti-Schimmel-Spray) wurde von Autor:in Robert (rh) veröffentlicht am . Schimmelschock 4.0 wurde der Branche Haushalt zugeordnet.

Aktuelle Tweets zu Schimmelschock 4.0

Der Twitter Feed ist im Moment nicht verfügbar.