RENJER

✰ DHDL Sendung vom 17.09.2019

Das schwedische Start-Up RENJER kommt extra nach Deutschland, um sich den Investoren in „Die Höhle der Löwen“ vorzustellen. Das Unternehmen ist auf Trockenfleisch von Wildtieren wie Rentieren, Elchen & Hirschen spezialisiert.

Die Gründer

Zum Gründerteam gehören Alexander Kirchmaier aus Österreich, Anton Vänska aus Finnland und Tim Schulz aus Deutschland. Die Idee zu RENJER entstand bei den Männern im Studium in Lund, Schweden.

Snacks aus Rentier, Elch und Hirsch? Was exotisch klingt, begann tatsächlich vor einigen Jahren in einer deutschen Bäckerei in Schweden und schaffte schließlich den Sprung aus der Exotenecke auf den deutschen Food-Markt.

Trockenfleisch von Wildtieren

Zum Sortiment gehören Rentier-, Elch- und Hirschfleisch. Zu den Vorteilen von RENJER gehören, dass die Produktion nachhaltiger und das Produkt nährstoffreicher als konventionelle Fleischerzeugnisse ist. Das Fleisch soll höhere Protein- und Omega-Fettsäuren-Anteile als Rindfleisch haben.

RENJER steht für europäisches Wildfleisch aus nachhaltiger Jagd. Unsere drei Produkte bestehen ausschließlich aus Elch-, Rentier- bzw. Hirschfleisch aus der freien Wildbahn. Dabei unterstützen wir den Konsum nachhaltigen Fleisches.

Vorteile des Wildfleisches von RENJER

  • Nachhaltiges Fleisch
  • Gesunde Inhaltsstoffe

Durch die natürliche Ernährung der Wildtiere ist das Trockenfleisch von RENJER voller gesunder Nährstoffe. Dazu ist es proteinreich und frei von Zucker und Kohlenhydraten. Wer jetzt Hunger auf Rentierfleisch und Co. hat, könnte das Probierset testen. Auch die Eignung als originelles Geschenk könnte dem Trockenfleisch einen Deal einbringen.

Das Fleisch wird von Hand gesalzen, geschnitten und verpackt. Zudem enthält das Fleisch ausschließlich Salz, um den Geschmack vom Wild zu unterstreichen.

Die Produkte gibt es teilweise bei Rewe zu kaufen. Bei Konkurrent Edeka gibt es beispielsweise Beef Jerkey Trockenfleisch von Jack Links.
Ob das einen der Löwen reicht? Ist das skalierbar? Gesunde Lebensmittel hatten bisher gute Chancen auf einen Deal, sogar Tech-Experte Frank Thelen hat hier schon einige Male zugeschlagen. Auch erwiesen sich „importierte“ Start-ups häufig schon als erfolgreich im Heimatland, was die Deal-Quoten zusätzlich hebt.

So lief der Pitch/ Deal

Die internationale Kombination der Gründer mit Start in Schweden brachte zum Start große Aufmerksamkeit. Die Probe bei den Löwen musste Vegetarierin Judith Williams passen. Jeder Löwe fand eine andere Sorte lecker. Carsten Maschmeyer war wegen seines Leichen-Dejavus aus dem Medizinstudiums leicht abgeschreckt, kein Angebot.
Doch Verkaufspreise von 5-6 Euro bei Produktionskosten von etwa 2 Euro pro Packung machten die Löwen neugierig. Auch wenn der Anti-Fleisch-Trend Thema war, die nachhaltige Jagd über unterschiedliche Jäger des Produktionspartners beruhigte die Gemüter. Nur Judith Williams machte wegen Ihres „Mindsets“ kein Angebot. Auch der bereits aktive Markt in Skandinavien sowie die „vernünftige Bewertung“ (Frank Thelen) führten zu folgenden Angeboten.
Ralf Dümmel bot 130.000 Euro für 15%, weil er die ganze Arbeit nicht im richtigen Verhältnis zu 10% sah. Dagmar Wöhrl bot dagegen die 130.000 für 10%. Frank Thelen zog nach und bot 150.000 Euro für 20%, um sich zu involvieren.
Nach kurzer Beratung der Gründer kam es zu Rückfragen insb. zu den Anteilen und für Leistungen neben Marketing und einem kleinen Pitch den Löwen Dümmel und Wöhrl. Ralf Dümmel ging auf Nachfrage dann auf 150.000 Euro auf 15% hoch.
Am Ende entschieden sie sich für das Angebot von Ralf Dümmel.

Gesuch & Deal!

ArtInvestmentAnteileUnternehmenswert
Gesuch130.000 €10 %1.300.000 €
Deal150.000 €15 %1.000.000 €
Bewertung+15 %+50 %-23 %

Deal von Ralf Dümmel

Der Deal hielt der nachfolgenden Unternehmensprüfung stand. (Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Höhle_der_Löwen#Staffel_6, abgerufen am 12.03.2020)


Produkte von RENJER

  • Handgeschnitten und schonend getrocknet
  • Proteinreich, ohne Zucker und Gluten
  • Ideal für unterwegs, beim Wandern, nach dem Sport
  • In 3 Sorten erhältlich: Elch, Rentier und Hirsch

 

Links

Tweets zum Thema

sj

Deal

iCapio

In „Die Höhle der Löwen“ wird iCapio vorgestellt, ein innovatives Angelködersytem. Der Angelköder enthält echten Fisch, der für einen verführerischen Duft sorgt. Diese Angelköder mit …

zu iCapio ➔

Stickerstars

In „Die Höhle der Löwen“ wird Stickerstars den Löwen vorgestellt. Bei dem Start-Up dreht sich alles um das Sammeln, Tauschen und Einkleben von Stickern. Das …

zu Stickerstars ➔

SunCrafter

Das Upcycling-Start-Up SunCrafter stellt sich den Löwen in „Die Höhle der Löwen“. In der dieser Folge wollen die Gründer die Löwen mit einer Idee zu …

zu SunCrafter ➔

Deal

Taste Hero

Taste Hero wird in „Die Höhle der Löwen“ präsentiert. Das Start-Up aus dem Weserbergland stellt mit der „kleinsten Zapfanlage der Welt“ einen Flaschenaufsatz vor, mit …

zu Taste Hero ➔