ProtectPax

✰ DHDL Sendung vom 05.09.2017

Die Gründer aus Ratingen, Pascal Buchen und Anthony Filipiak, haben ein Mittel gegen Handy-Glasbruch gefunden. Mit Protect Pax haben sie die perfekte Alternative zu Display-Schutzfolien. Das Flüssiglas lässt sich einfach auftragen und es besteht kein Risiko der Bläschenbildung, wie beim Aufkleben herkömmlicher Schutzfolien. Nur 2 bis 3 Tröpfchen der Flüssigkeit genügen, um nachweislich Schutz vor Kratzern und Brüchen zu bieten. Das Display ist dann angeblich bis zu 600 mal härter als zuvor.

Eine Finanzspritze der Löwen soll das Unternehmen rasch voran bringen. Ralf Dümmel, als Vertriebs-Experte oder Frank Thelen, als Technik-Spezialist, wären die idealen Partner.

Gesuch & Deal!

ArtInvestmentAnteileUnternehmenswert
Gesuch100.000 €15 %666.667 €
Deal150.000 €20 %750.000 €
Bewertung+50 %+33 %+12 %

Deal von Ralf Dümmel

Der Deal hielt der nachfolgenden Unternehmensprüfung stand. (Quelle: https://www.impulse.de/gruendung/gruender-news/dhdl-bilanz-staffel-vier/7292670.html, abgerufen am 29.11.2017)


Produkte von ProtectPax

Der ProtectPax Displayschutz ist passend für alle Glasoberflächen und beeinträchtigt dabei nicht die Touch-Funktion des Smartphones. Ein bis zwei Tropfen vom Flüssigglas auf das gereinigte Display auftragen und mit dem mitgelieferten Trockentuch verteilen und schon ist das Handy sicher vor Kratzern und Bruch. Von Zeit zu Zeit sollte der Displayschutz erneuert werden, da er sich abnutzt.

Links

▿ Verbesserungsvorschläge, Fehler gefunden?

Bitte alle Felder ausfüllen.

Die übermittelten Daten werden entsprechend der Datenschutzerklärung temporär zur Bearbeitung Ihres Hinweises gespeichert. Danke für Ihre Unterstützung!

rh

Deal

ReMoD

Dindia Gutmann ist seid ihrer Geburt halbseitig gelähmt. Sie leidet unter Hemiparese. Im Laufe der Jahre verschlechterten sich ihre Fähigkeiten zu gehen, zu stehen und …

zu ReMoD ➔