dripoff-Pad

✰ DHDL Sendung vom 04.09.2023

In Folge 2 der 14. Staffel „Die Höhle der Löwen“ wird dripoff-Pad vorgestellt – ein Hygiene-Einsatz für WC-Bürstenhalter. Mit dem Einsatz soll verhindert werden, dass Restwasser aus der Bürste auf den Boden oder die Toilette tropft.

Die Gründer

Gründer von dripoff-Pad und Entwickler des Einsatzes für WC-Bürsten aus Düren sind Agnes Bings (58) und Jan Dülken (46).

Die beiden Gründer lernten sich durch Zufall in einem Fitness-Studio kennen, wo sie beim gemeinsamen Training auf alle möglichen Themen zu sprechen kamen. Dabei erzählte Jan von seiner Idee eines Pads für den WC-Bürstenhalter, weil dieser sehr schlecht zu reinigen ist. Gemeinsam entwickelten sie dann die Lösung: Das dripoff-Pad, ein Anti-Nässe-Pad, das den WC-Bürstenhalter trocken und sauber hält.

Trockenpad für WC-Bürsten

Fast jeder kennt das Problem: Benutzt man die WC-Bürste tropft es meistens auf die Brille und/oder auf den Boden und im Bürstenhalter sammelt sich Flüssigkeit. Das ist nicht nur nervig, sondern auch unhygienisch. Das dripoff-Pad soll das verhindern, indem es einfach in die Toilettenbürstenhalterung gelegt wird. Dort saugt es dann das Restwasser aus der Bürste auf und hält es. Dadurch wird auch die Geruchsbildung verhindert und die Keimbildung reduziert.

  • nimmt Tropfwasser aus der WC-Bürste auf und schließt es ein 💦
  • keine Pfützenbildung auf dem Boden des Bürstenhalters 💧
  • bindet Gerüche und Nässe ☔️
  • bis zu 7 Tage Sauberkeit und Hygiene mit Zitrusduft 🍋

Der Einsatz für die WC-Bürsten ist universell einsetzbar und passt sich an alle gängigen WC-Bürstengarnituren an. Wenn es sich blau verfärbt, sollte es ausgewechselt werden.

Die beiden Gründer wollen aus dem Einsatz nun einen Millionenseller machen. Dafür brauchen sie einen starken Löwen oder eine starke Löwin an ihrer Seite. Für 80.000 Euro bieten sie 25 % an ihrer Firma an. Werden Sie die Höhle der Löwe mit einem Deal verlassen?

So lief der Pitch/Deal

Die Löwen und Löwinnen sind positiv überrascht von der guten Funktionsweise der Pads. Allerdings startet Dagmar Wöhrl und gibt zu, dass das Produkt sie nicht anspricht. Daher lehnt sie den Deal ab.

Janna Ensthaler ist vom Produkt überzeugt, kann aber auch unter dem Nachhaltigkeitsaspekt nicht investieren. Nach und nach lehnen die anderen Löwen den Deal ab.

Schlussendlich bietet Ralf Dümmel den beiden einen Deal an: 80.000 für 33%. Die Gründer überlegen nicht lange und nehmen das Angebot an.

Gesuch & Deal!

ArtInvestmentAnteileUnternehmenswert
Gesuch80.000 €25 %320.000 €
Deal80.000 €33 %242.424 €
Bewertung+0 %+32 %-24 %

Deal von Ralf Dümmel

Video

Video von YouTube laden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Hinweise zum Datenschutz


Produkte von Dripoff-Pad

Viele kennen es, alle sind davon genervt: bei der Benutzung der Klobürste tropft es auf die Brille oder den Boden. Sieht nicht nur unschön aus, sondern ist auch noch ziemlich unhygienisch.

Damit genau das nicht mehr passiert, gibt es jetzt die Trockenpads von Dripoff-Pad!

  • nimmt Tropfwasser aus der WC-Bürste auf und schließt es ein 💦
  • keine Pfützenbildung auf dem Boden des Bürstenhalters 💧
  • bindet Gerüche und Nässe ☔️
  • bis zu 7 Tage Sauberkeit und Hygiene mit Zitrusduft 🍋

Schluss mit dem ärgerlichen Tropfen und endlich eine hygienische Lösung!

Quellen, weiterführende Links

dripoff-Pad Website

Website von dripoff-Pad (Trockenpad für WC-Bürsten) - Screenshot vom 31.08.2023


▿ Verbesserungsvorschläge, Fehler gefunden?

Bitte alle Felder ausfüllen.

Die übermittelten Daten werden entsprechend der Datenschutzerklärung temporär zur Bearbeitung Ihres Hinweises gespeichert. Danke für Ihre Unterstützung!


Autor Robert
¶ dripoff-Pad (Trockenpad für WC-Bürsten) wurde von Autor:in Robert (rh) veröffentlicht am . dripoff-Pad wurde der Branche Haushalt zugeordnet.

Aktuelle Tweets zu dripoff-Pad

Twitter feed is not available at the moment.