CuraLuna

✰ DHDL Sendung vom 23.10.2018

CuraLuna stellt einen Windelsensor bei „Die Höhle der Löwen“ vor. Der Windelsensor soll das Leben von Kindern und Senioren erleichtern. Der Windelsensor ist imstande Feuchtigkeit und Wärme der Windel zu messen und kann die Information an eine Smartphone-App via Bluetooth senden.

Kein Mensch soll auch nur eine Minute länger als unbedingt notwendig in seinen eigenen Ausscheidungen liegen.

Der Windelsensor wurde von Dr. Frank Steinmetz und Christoph Hohl erfunden. Mit dem Windelsensor können die Pflegekräfte über den Feuchtigkeitsgrad und damit über den Ausscheidungsstatus informiert werden. So kann sichergestellt werden, dass die Windelträger frisch gehalten werden können und nicht in ihren Ausscheidungen sitzen müssen.

Die Einsatzgebiete sind vielfältig:

  • Tagesmütter
  • Kindertagesstätten
  • Krankenhäuser
  • Pflegeheime
  • häusliche Pflege

Durch CuraLuna kann das Wohlbefinden des Windelträgers gesteigert werden. Noch ist der Sensor ein Prototyp. Mit der Unterstützung eines Löwen könnte der Sensor zur Serienreife weiterentwickelt werden. Allerdings gibt es bereits etwa mit Windelalarm ein Gerät, das mit Signalton oder Blinken bei vollen Windeln anzeigt. Ob das den Löwen für ein Investment reicht?

So lief der Pitch/ Deal

In der Sendung machte der Prototyp leider keine gute Figur, vermutlich weil die Grenzwerte hinsichtlich der offenen Windel als Anschauungsobjekt nicht optimal eingestellt waren. Dadurch kam es bei der Demonstration zu Falschmeldungen. Auch war den Löwen der Windel-Sensor von CuraLuna noch zu klobig und unpraktisch.
Am meisten erboste die Löwen aber die gewagte Bewertung in Relation zur aktuellen Situation des Windelsensors von CuraLuna. Die Gründer mussten viel Kritik einstecken. Einzig Carstem Maschmeyer, der emotional über die Pflege seiner „geliebten Mutter“ sprach, rang mit sich um ein Angebot. Durch seine Beteiligung an Pflege.de wisse er um die Relevanz des Marktes und des Themas an sich.

„Ich hätte gewollt, dass meine Mutter immer sofort trocken gelegt worden wäre.“Carsten Maschmeyer

Da aber nicht bewiesen ist, dass das Produkt funktioniert und das Patent nur beantragt aber noch nicht erteilt wurde, machte er ein ziemlich ungewöhnliches, bedingtes Angebot. Carsten Maschmeyer bot sofort 50.000 Euro Risikokapital zur Finalisierung des Prototyps. Wenn dann der Windelsensor funktioniert („Proof of Concept“) und das Patent für die technische Neuerung erteilt wird, dann investiert Carsten Maschmeyer die geforderten 600.000 Euro, aber für 25,1%, um auch ein Mitspracherecht bei Entscheidungen (Sperrminorität) zu haben.

Allerdings platzte der Deal.

„Ein ähnliches Produkt, vertrieben von einem taiwanesischen Unternehmen (Marke Opro9 vom Elektronikhersteller Cvilux), ist zum Zeitpunkt der Ausstrahlung von ‚Die Höhle der Löwen‘ bereits international erhältlich. Zuletzt wurde der Windelsensor im September 2018 auf der IFA verkaufsfertig angeboten.“Carsten Maschmeyer

Gesuch & Deal!

ArtInvestmentAnteileUnternehmenswert
Gesuch600.000 €10 %6.000.000 €
Deal650.000 €25.1 %2.589.641 €
Bewertung+8 %+151 %-56 %

Deal von Carsten Maschmeyer

Der Deal hielt der nachfolgenden Unternehmensprüfung leider nicht stand. (Quelle: https://www.t-online.de/unterhaltung/tv/id_84663172/-die-hoehle-der-loewen-dieser-deal-ist-schon-geplatzt.html, abgerufen am 25.09.2019)

Video

CuraLuna Windelsensor

CuraLuna Windelsensor

Links

sj

ÖselBirch

ÖselBirch stellt in „Die Höhle der Löwen“ Birkenwasser aus Estland vor. Das Wasser ist reich an Elektrolyten und Spurenelementen. Die Drinks sind vitaminreich, ökologisch und …

zu ÖselBirch ➔

Deal

RelaxoPet

Mit RelaxoPet wird in „Die Höhle der Löwen“ ein Entspannungsprodukt für Tiere vorgestellt. Mit dem Produkt ist es für Tierbesitzer möglich, ihre Tiere in Stresssituationen …

zu RelaxoPet ➔

Deal

Sanilu Clean

Sanilu Clean stellt ein Urinstein-Reinigungsmittel für Haustiere, Kleintiere in „Die Höhle der Löwen“ vor. Mit dem Reiniger werden Urin- und Kalkstein am Boden der Kleintierbehausung …

zu Sanilu Clean ➔

Tracktics

Mit Tracktics wird ein Fußball-Tracker in „Die Höhle der Löwen“ vorgestellt. Mit dem GPS-Tracker kann man die sportliche Leistung sichtbar und steuerbar machen. Der Tracker …

zu Tracktics ➔