eWater.Bike

✰ DHDL Sendung vom 27.05.2024

In Folge 7 der 15. Staffel „Die Höhle der Löwen“ (DHDL) wird das eWater.Bike von iozeans vorgestellt – ein elektrisches Wasserfahrrad, mit dem die Löwen der Löwenhöhle auch gleich in See stechen. Die Wasser-Fahrräder mit E-Motor haben einen Akku, der bis zu acht Stunden hält.

Die Gründer

Gründer von iozeans und Entwickler des eWater.Bikes sind Alexander Dudin, Tanja Himmelreich und Johannes Gärtner. Sie entwickelten das elektrische Wasserfahrrad, um eine neue Möglichkeit für Freizeitspaß und Mobilität auf dem Wasser zu schaffen. Die Idee entstand aus ihrer gemeinsamen Leidenschaft für Wassersport und innovativen Technologien.

Elektrisches Wasser-Fahrrad

Die Wasser-E-Bikes sind mit einem Motor ausgestattet, der bis zu 8 Stunden Nutzungsdauer verspricht. Das entspricht auf dem Wasser einer Reichweite von ca. 60 Kilometer. Über das Display erhalten die Nutzer:innen alle Informationen und können die elektrische Tretunterstützung einstellen.

Die Gründer haben verschiedene Modelle des Wasser-Fahrrads mit E-Motor entwickelt, um unterschiedliche Bedürfnisse zu erfüllen. Das eSingle ist für eine Person vorgesehen, das eTandem bietet Platz für zwei Personen, und das eChillout verfügt über eine drei Quadratmeter große Fläche für zwei Personen.

  • Bis zu 8 Stunden Akkulaufzeit
  • Einstellbare Tretunterstützung
  • Stabile Konstruktion für sicheres Fahren auf dem Wasser
  • Das E-Wasser-Fahrrad ist geeignet für Seen und Flüsse
  • Verschiedene Modelle des Wasser-Rads: eSingle, eTandem und eChillout
  • 60 Kilometer Reichweite für entspannte Touren am Wasser

Für 20 Prozent der Firmenanteile an eWater.Bike fordern die Gründer des Wasser-E-Bikes 350.000 Euro. Können die Investoren von den Wasser-Fahrrädern überzeugt werden oder müssen die Gründer ihren Weg ohne einen Löwen fortsetzen?

So lief der Pitch/Deal

Die Löwen sind von der innovativen Idee eines E-Tretboots begeistert und wagen den Praxis-Test auf einem See: Nils Glagau tritt fleißig in die Pedale, während Dagmar Wöhrl und Tillman Schulz auf der Plattform entspannen. Doch das Wasser-E-Bike hält den Test nicht durch und gibt mitten auf dem See auf – mit dem Not-Paddel gehts zurück ans Ufer.

Der hohe Preis des Wasserfahrrads schockiert die Löwen. Ralf Dümmel verlässt den Deal – er konzentriert sich auf Produkte, die im Einzelhandel vertrieben werden können. Dagmar Wöhrl schreckt der hohe Preis ab, sie glaub nicht, dass ein kleiner Verleih sich solche Premium-Wasser-Fahrräder leisten kann. Sie steigt ebenfalls aus. Nils Glagau bemängelt die hohe Bewertung, da noch kein einziges eWater-Bike verkauft wurde. Die Gründer können nicht schlüssig erklären, warum sie eine so hohe Bewertung anstreben, zudem sie noch keine Umsätze getätigt haben. Die restlichen Löwen lehnen die Zusammenarbeit ab, es kommt kein Deal zustande.

Gesuch & Deal?

ArtInvestmentAnteileUnternehmenswert
Gesuch350.000 €20 %1.750.000 €
Kein Deal-- €-- %-- €

Video

das iOZEANS eWater.Bike - ein E-Bike zum Fahren auf Wasser

Video von YouTube laden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Hinweise zum Datenschutz

das iOZEANS eWater.Bike - ein E-Bike zum Fahren auf Wasser

Quellen, weiterführende Links


▿ Verbesserungsvorschläge, Fehler gefunden?

Bitte alle Felder ausfüllen.

Die übermittelten Daten werden entsprechend der Datenschutzerklärung temporär zur Bearbeitung Ihres Hinweises gespeichert. Danke für Ihre Unterstützung!


Autor Robert
¶ eWater.Bike (Elektrisches Wasser-Fahrrad) wurde von Autor:in Robert (rh) veröffentlicht am . eWater.Bike wurde der Branche Fortbewegungsmittel zugeordnet.

Aktuelle Tweets zu eWater.Bike

Der Twitter Feed ist im Moment nicht verfügbar.