Calligraphy Cut

✰ DHDL Sendung vom 04.09.2018

Erfinder Frank Brormann möchte das Haareschneiden revolutionieren. Dabei will er nicht die herkömmliche Schere ersetzen, sondern seine Haarschneidetechnik für alle zugänglich machen. Die entwickelte er bereits vor lange Zeit in seinem Salon 360° Haare GmbH in Oelde. Durch den speziellen Winkel, in dem die Haare angeschnitten werden, soll die Schnittfläche vergleichsweise groß sein und die Haare wirken voller. Die Erfindung wurde bereits mit dem Seifriz-Preis, dem Transferpreis Handwerk und Wissenschaft ausgezeichnet.

Der Calligraphy Cut schneidet die Haare konstant in einem 21°-Winkel. Dabei schont er das Haar, so dass es nachgewiesen elastischer und flexibler wird. Die große Schnittfläche sorgt außerdem dafür, dass Haar Pflegeprodukte besser aufnimmt und trägt damit zu gesundem Haar bei.

Frank Brormann konnte seine Umsatzzahlen im ersten Quartal dieses Jahres bereits um 30 Prozent steigern. Mit der Unterstützung eines Löwen möchte er den Vertrieb noch weiter ankurbeln.

Die perfekt ausgetüftelte Geschäftsidee und das selbstbewusste Auftreten des Friseurmeisters sorgten für Aufruhr in Der Höhle der Löwen. Einzig Ralf Dümmel lehnte trotz großer Begeisterung dankend ab. Frank Thelen machte das erste Angebot, gefolgt von einem Partner-Deal mit Carsten Maschmeyer und Dagmar Wöhrl, der kaum zu überbieten war – 25 % für mindestens eine Million Euro. Da mussten Frank Thelen und Judith Williams natürlich nachziehen. Dank Williams‘ Erfahrung und Mittel im Beauty Bereich, konnte sich das Team den Deal mit Brormann dann schließlich unter den Nagel reißen.

Gesuch & Deal!

ArtInvestmentAnteileUnternehmenswert
Gesuch500.000 €20 %2.500.000 €
Deal1.000.000 €25 %4.000.000 €
Bewertung+100 %+25 %+60 %

Deal von Frank Thelen & Judith Williams

Der Deal hielt der nachfolgenden Unternehmensprüfung stand. (Quelle: https://www.gala.de/lifestyle/film-tv-musik/die-hoehle-der-loewen--mega-deal-in-der-ersten-folge--21806960.html, abgerufen am 10.09.2018)

Video

Calligraphy Cut - die Federtechnik

Calligraphy Cut - die Federtechnik

Der Calligraphy Cut ist der ideale Haarschnitt für alle, die mehr Volumen, Frisierbarkeit und Bewegung wünschen. Der Calligraph schneidet das Haar in einem 21° Winkel. Dieser schräge Anschnitt sorgt für eine größere Schnittfläche und gibt dem Haar damit mehr Volumen und Sprungkraft. Die Schnittechnik ist ideal geeignet für feines Haar.

Quellen, weiterführende Links


▿ Verbesserungsvorschläge, Fehler gefunden?

Bitte alle Felder ausfüllen.

Die übermittelten Daten werden entsprechend der Datenschutzerklärung temporär zur Bearbeitung Ihres Hinweises gespeichert. Danke für Ihre Unterstützung!


Autor Robert
¶ Calligraphy Cut (Haarschneidetechnik) wurde von Autor:in Robert (rh) veröffentlicht am . Calligraphy Cut wurde der Branche Beauty zugeordnet.

Deal

Catch Up – Staubsauger-Aufsatz

Tobias Gerbracht entdeckte seine erfinderische Ader bereits in jungen Jahren. 2016 und 2017 gewann der Wuppertaler den Bundeswettbewerb „Jugend forscht“. Heute studiert der 20-jährige Industrial …

zu Catch Up ➔

Jacky F. – Jackfrucht

Fleischlose Ernährung liegt voll im Trend und lässt sich gerne von der asiatischen Küche inspirieren. Julia Huthmann arbeitete und lebte eine Zeit lang in Sri …

zu Jacky F. ➔

Deal

Volatiles – Lichtkonzept

Florian Nübling und Tiziana Kleine vereinen Technik und Ästhetik in Perfektion. Sie kombinieren Glasmosaik mit LED-Technologie, Sensorik und Funktechnologie, und erschaffen so „Magie“ an den …

zu Volatiles ➔

Aktuelle Tweets zu Calligraphy Cut