miss.pinny

✰ DHDL Sendung vom 07.06.2021

In der 11. Folge der 9. Staffel kommt das Start-up miss.pinny in „Die Höhle der Löwen“. Dabei handelt es sich um eine innovative stylische Kochschürze für den privaten und gastronomischen Bereich. Mehr Stauraum, bessere Materialien und praktische Lösungsansätze sollen die Schürze zu einem sehr guten Helfer in der Küche machen.

Die Gründerin

Entwickelt wurde die stylische Schürze von Gründerin Lydia Walter aka Mila Cardi. Ihre berufliche Laufbahn als Designerin, Schneiderin und Produktentwicklerin in der Fachrichtung Mode ermöglicht Ihr die Idee umzusetzen.

Um mit miss.pinny groß durchzustarten, will Lydia Walter nun in der Höhle der Löwen einen Investor finden, der ihn mit 50.000 Euro finanzkräftig unterstützt. Dafür bietet er der Jury 15 Prozent seines Start-ups an. Kann Lydia Walter die Jury begeistern?

Gastro Küchenschürzen

Die innovativen, stylischen Küchenschürzen sollen das Kochen Zuhause und im Beruf (Hotel, Gastro) erleichtern. Schon beim Design war Lydia die Vielseitigkeit wichtig. Die Schürze ist nicht nur vielseitig, sondern auch modisch ansprechend. Die in Deutschland produzierten Schürzen sind Unikate. Besonders die Vorteile der Schürze sollen Privatkunden ansprechen.

  • Wasser- und schmutzabweisender Stoff,
  • belastbarer und langlebiger als herkömmliche Baumwollschürzen,
  • Platz für Arbeitsutensilien
  • und passt zu fast jedem Outfit.

Die Kombination aus schwarz und grau hat bisher einige Kunden überzeugt und soll nun deutschlandweit verkauft werden. Hoffentlich findet Lydia die Begeisterung der Löwen!

So lief der Pitch/ Deal

Die Produktpräsentation war sehr anschaulich und überzeugend, nachdem die Löwen das Logo vorab teilweise kritisiert hatten. Die Gastro Küchenschürzen kamen sehr gut an. Erstmals beim Preis kamen kritische Anmerkungen, aber die Produktion ist noch Handarbeit, verkauft wurden bis dato 25 Stück.
Die Gründerin selbst heimste viel Lob ein, auch das praktische Produkt. Doch die Handarbeit im eigenen Atelier schreckte Löwen ab, so stiegen unter anderem Carsten Maschmeyer aus. Auch Personalisierung und mögliches Branding wären tendenziell denkbar. Dennoch überwogen die Bedenken aufseiten der Löwen. Kein Deal.

Gesuch & Deal?

ArtInvestmentAnteileUnternehmenswert
Gesuch50.000 €15 %333.333 €
Kein Deal-- €-- %-- €

Video

miss.pinny by MILA CARDI - Eine robuste Schürze

miss.pinny by MILA CARDI - Eine robuste Schürze

Links

▿ Verbesserungsvorschläge, Fehler gefunden?

Bitte alle Felder ausfüllen.

Die übermittelten Daten werden entsprechend der Datenschutzerklärung temporär zur Bearbeitung Ihres Hinweises gespeichert. Danke für Ihre Unterstützung!

¶ Autor:in rh

Deal

B’n’Tree

In der 11. Folge der 9. Staffel kommt das Start-up B’n’Tree in „Die Höhle der Löwen“. B’n’Tree ist kurz für „Bed and Tree“ („Bett und …

zu B’n’Tree ➔

Deal

FitOaty

In der 12. Folge der 9. Staffel „Die Höhle der Löwen“ stellt sich das Start-up FitOaty vor. Die Gründerin hat ein verzehrfertiges, gesundes Frühstück aus Oatmeal …

zu FitOaty ➔

Routago

In der 11. Folge der 9. Staffel kommt das Start-up Routago in „Die Höhle der Löwen“. Dabei handelt es sich um eine Navi-App für Blinde …

zu Routago ➔

Aktuelle Tweets zu miss.pinny