Convercycle

✰ DHDL Sendung vom 29.10.2019

In der neunten Folge der sechsten Staffel von „Die Höhle der Löwen“ wird Convercycle vorgestellt. Hinter Convercycle verbirgt sich ein optionales, klappbares Lasten-Fahrrad, welches Lasten von bis zu 60 Kilogramm transportieren kann.

Die Gründer

David Maurer, Robert Kratz und Hubertus Osterwind aus Frankfurt sind die Erfinder von Convercycle. David Maurer hat 2017 den ersten Entwurf für das Convercycle-Fahrrad gestaltet. An der Hochschule für Gestaltung in Offenbach studiert er Design.

Herkömmliche Lastenräder bieten meist eine Lösung, sind aber durch ihre Größe nicht einfach zu handhaben. Hierbei kann sich die Last auf die Lenkung auswirken, wenn diese vorne angebracht ist. Die Größe macht es unmöglich, das Rad in Fahrradständern zu sichern, in der Bahn zu transportieren oder es in einen Aufzug zu bekommen.

Klappbares Lasten-Fahrrad

Mit dem Fahrrad, bestehend aus Citybike und Lasten-Fahrrad, wird eine praktische Auto-Alternative angeboten, um auch größere Einkäufe zu transportieren.

Es ist Citybike und Cargobike in einem. Lasten lassen sich spontan und einfach im Alltag transportieren.

Das Besondere an dem Fahrrad ist, dass man am Hinterrad zusätzlichen Stauraum schaffen kann – wenn man diesen benötigt. Klappt man das Hinterrad aus dem Korb, entsteht zusätzliche Ladefläche mit Platz für bis zu zwei Getränkekästen. Macht man das nicht, hat man ein relativ kompaktes Fahrrad, das man auch in der Bahn transportieren und normal abstellen kann.

Im ausgeklappten Zustand verfügt das Fahrrad von Convercycle über eine geräumige Ladefläche hinterm Sitz. Auf dem Fahrrad können bis zu 60 Kilogramm transportiert werden. Das Bike ist ebenso als E-Bike erhältlich.

Können die drei Männer die Investoren für Produktion und Vertrieb des Fahrrads begeistern? Es werden 15 Prozent für 500.000 Euro geboten. Das relativ hohe Investitionsgesuch dürfte zu vielen kritischen Nachfragen insb. nach bisherigen Umsätzen, Erfolgen führen. Die innovative Fahrradtechnik alleine dürfte dafür vermutlich nicht ausreichen. Auch wird spannend wie die Löwen den Markt nach Lasten-Fahrrädern einschätzen.

So lief der Pitch/ Deal

Die Investoren sind von dem Pitch und der Idee der drei Männer begeistert. Die Löwen bekommen 3D-Modelle vom Fahrrad.

Georg Kofler möchte das Fahrgefühl erfahren und versucht mit dem ausgeklappten Convercyle zu fahren. Da der Radius im Studio zu klein ist, fällt er hin. Daraufhin versucht Kofler das fahren ein zweites Mal und schafft eine Runde. Beim dritten Mal fährt er das Fahrrad im eingeklappten Zustand – er ist von der Fahreigenschaft des Fahrrads begeistert.

Nils Glagau ist von der Idee begeistert, steht aber nicht hinter dem Produkt und steigt aus. Maschmeyer ist ebenfalls raus, da es für in schonmal schwierig war, in der Fahrradbranche Fuß zu fassen. Ralf Dümmel ist von der hohen Unternehmensbewertung nicht angetan, da noch so viel zu tun sei. Somit ist Dümmel als Investor ebenfalls raus. Für Dagmar Wöhrl ist es ein fremder Markt, weswegen sie ebenfalls nicht investieren möchte. Kofler sieht sich nicht als Unternehmensberater und kann den Gründern nicht weiterhelfen. Damit ist auch Kofler ausgestiegen. Kein Deal für Convercycle.

 

Gesuch & Deal?

ArtInvestmentAnteileUnternehmenswert
Gesuch500.000 €15 %3.333.333 €
Kein Deal-- €-- %-- €

Video

Das Convercycle Bike entfaltet sich

Das Convercycle Bike entfaltet sich

Quellen, weiterführende Links

Convercycle Website

Website von Convercycle (Klappbares Lasten-Fahrrad) - Screenshot vom 28.08.2021


▿ Verbesserungsvorschläge, Fehler gefunden?

Bitte alle Felder ausfüllen.

Die übermittelten Daten werden entsprechend der Datenschutzerklärung temporär zur Bearbeitung Ihres Hinweises gespeichert. Danke für Ihre Unterstützung!


Autor Simone
¶ Convercycle (Klappbares Lasten-Fahrrad) wurde von Autor:in Simone (sj) veröffentlicht am . Convercycle wurde der Branche Fortbewegungsmittel zugeordnet.

Aktuelle Tweets zu Convercycle