Happy Ocean Foods

✰ DHDL Sendung vom 02.05.2022

Happy Ocean Foods wird in der 5. Folge der 11. Staffel „Die Höhle der Löwen“ vorgestellt. Als Zeichen gegen die Überfischung der Meere haben die Gründer pflanzliche, vegane Garnelen entwickelt.

Die Gründer

Entwickelt wurde Happy Ocean Foods von den Gründern Julian Hallet (31) und Robin Drummond (27). Ca. ein Drittel der Meere sind bereits überfischt. Das Ziel der Gründer: der Überfischung der Ozeane entgegentreten und mit Happy Ocean Foods eine vegane, pflanzliche Alternative zu Garnelen bieten.

Pflanzliche, vegane Garnelen

Die Shrimps bestehen aus Braunalge, Leinöl, Jodsalz, Paprika-Pulver, Sojabohnen und Agavendicksaft. Durch diese Bestandteile ähneln die Shrimps herkömmlichen Garnelen in Konsistenz, Form und Geschmack sehr. Künstliche Farbstoffe und Palmöl sind nicht enthalten.

Durch Happy Ocean Foods kommen auch Vegetarier und Veganer in den Geschmack von Meeresfrüchten. Gleichzeitig verhindern die pflanzlichen, veganen Garnelen Überfischung und Tierleid.

Doch das sind nicht alle Vorteile von Happy Ocean Foods.

  • Quelle für Omega-3-Fettsäuren
  • Pflanzliche Proteine
  • Nur ca. 61 Kalorien auf 100 Gramm
  • Kein Mikroplastik

Aktuell vertreiben die Gründer die pflanzliche, vegane Garnelen-Alternative als Gericht über Restaurants. Als Investoren mit Gastronomie-Erfahrung wäre das vielleicht ein Fall für Nils Glagau oder Dagmar Wöhrl. Bestehen die Garnelen auf pflanzlicher Basis den Geschmackstest und kann das Gründer-Duo die Löwen von der Geschäftsidee überzeugen?

So lief der Pitch/ Deal

Die Löwen sind von Optik, Konsistenz und Geschmack der Happy Ocean Garnele begeistert – „Super lecker“, „knackig“. Sie schmecken keinen Unterschied zu normalen Garnelen.

Dagmar Wöhrl und Nico Rosberg tun sich schnell zusammen und bieten 300.000 Euro für 20 %. Dagmar Wöhrl versucht vor allem mit Ihren Kontakten in den amerikanischen Markt zu glänzen. Auch Nils Glagau und Judith Williams bilden ein Löwen-Duo und bieten 300.000 Euro für 20 %.

Die Gründer machen ein Gegenangebot – 12 % der Firmenanteile. Nils Glagau und Judith Williams können das Gegenangebot nicht annehmen. Dagmar Wöhrl und Nico Rosberg schlagen 16 % vor.

Während sich die Gründer erneut beraten, beschließen Judith Williams und Nils Glagau jeweils ein eigenes Angebot zu unterbreiten. Judith Williams bietet 300.000 Euro für 16 %. Nils Glagau bietet 300.000 Euro für 15 %.

Jetzt liegen drei Angebote auf dem Tisch.
Die Gründer nehmen auch jetzt kein Angebot an. Sie bleiben bei den 300.000 Euro für 12 %. Dagmar Wöhrl und Nico Rosberg möchten, dass sich die Gründer ihre Schmerzensgrenze überlegen.
Die Gründer von Happy Ocean Foods würden sich auf 300.000 Euro für 14 % einigen. Das Löwen-Duo Dagmar Wöhrl und Nico Rosberg nimmt diesen Deal an.

Gesuch & Deal!

ArtInvestmentAnteileUnternehmenswert
Gesuch300.000 €10 %3.000.000 €
Deal300.000 €14 %2.142.857 €
Bewertung+0 %+40 %-28 %

Deal von Dagmar Wöhrl & Nico Rosberg

Video

Pflanzliche, vegane Garnelen von Happy Ocean Foods

Video von YouTube laden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Hinweise zum Datenschutz

Pflanzliche, vegane Garnelen von Happy Ocean Foods

Quellen, weiterführende Links


▿ Verbesserungsvorschläge, Fehler gefunden?

Bitte alle Felder ausfüllen.

Die übermittelten Daten werden entsprechend der Datenschutzerklärung temporär zur Bearbeitung Ihres Hinweises gespeichert. Danke für Ihre Unterstützung!


Autor Carina
¶ Happy Ocean Foods (Pflanzliche und vegane Garnelen) wurde von Autor:in Carina (cw) veröffentlicht am . Happy Ocean Foods wurde der Branche Food/Drinks zugeordnet.

Aktuelle Tweets zu Happy Ocean Foods