Articly

✰ DHDL Sendung vom 24.04.2023

In Folge 4 der 13. Staffel „Die Höhle der Löwen“ wird Articly vorgestellt – eine Zeitung zum Hören, um Lesefaulen, Menschen mit Sehschwäche und Erblindeten den Alltag zu erleichtern. Die App mit Audio-Artikeln deutscher Zeitungen ermöglicht es allen Menschen, mithilfe von vorgelesenen Zeitungsartikeln, über das aktuelle Geschehen informiert zu bleiben.

Die Gründer

Bisher gibt es bei fast allen Medien die Möglichkeit, sich den Bericht mithilfe von Text-to-Speech vorlesen zu lassen. Doch bei der Zeitung gibt es sowas nicht. Aus diesem Grund entwickelte Wolf Weimer, Gründer von Articly, seine App zum Anhören der Zeitung:

Für Nutzer, die lieber hören als lesen, sind wir das perfekte Angebot – genauso wie für Menschen mit Sehbeeinträchtigungen oder Blinde, die schlichtweg auf auditive Inhalte angewiesen sind.

App für Zeitung zum Hören

Wir kuratieren die besten Artikel von führenden deutschsprachigen Magazinen und Zeitungen und vertonen diese mit professionellen Sprechern. Für Menschen mit Legasthenie oder Sehbehinderte haben wir deswegen besondere Angebote.

Zeitungen, die in der App angehört werden können, sind unter anderem:

  • Die Welt
  • Süddeutsche Zeitung
  • Frankfurter Allgemeine
  • The European
  • Forbes

Regelmäßig werden auf Articly Zeitungsartikel von bekannten Politikern, Unternehmern oder Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens vertont und können von den Usern der App angehört werden. Die App für Zeitung zum Hören wird durch ein klassisches Subscription-Abonnement finanziert und ist sowohl im App Store als auch bei Google Play verfügbar.

  • Qualitätsjournalismus in auditiver Form: Täglich werden hochwertige Artikel aus den führenden Zeitungen vertont und können in der App angehört werden.
  • Besondere Angebote für Legastheniker und Erblindete.
  • Zeitung zum Hören – jederzeit, auch im Auto.

Wer also künftig keine Zeit oder Möglichkeit zum Lesen der Zeitung hat, dennoch informiert bleiben möchte, kann zu Articly greifen. 🗞

Articly hat es sich zum erklärten Ziel gemacht, durch Hintergrundberichte und Qualitätsinhalte informationsbasierte Debatten anzuregen.

Um nun die App-Entwicklung weiterzubringen und auch das Marketing zu erweitern, braucht der Gründer von Articly die finanzielle Unterstützung der Löwen in Höhe von 70.000 Euro. Im Gegenzug dafür bietet der Unternehmer den Investoren 20 % der Anteile an seiner App für Zeitung zum Hören. Kann er mit seiner App für Zeitung zum Anhören die Löwen überzeugen?

So lief der Pitch/Deal

Die Präsentation von Articly in der Höhle der Löwen begeistert die Löwen: Großes Lob gibt es für die Demo und das Produkt von Wolf Weimer. Dennoch schlagen die beiden Investoren Tillman Schulz und Ralf Dümmel den Deal aus.

Dagmar bemängelt einige Stolperstellen im Geschäftsmodell von Articly und verlässt ebenfalls den Deal mit Wolf Weimer. Carsten Maschmeyer und Janna Ensthaler zeigen beide Interesse in die Zeitung zum Hören. Löwe Carsten Maschmeyer macht ein Angebot: 70.000 Euro für 20 % der Unternehmensanteile an Articly. Janna Ensthaler zieht nach und bietet ebenfalls 70.000 Euro für 20 % der Anteile. Nach einem kurzen Telefonat entscheidet sich der Gründer von Articly für Carsten Maschmeyer.

Gesuch & Deal!

ArtInvestmentAnteileUnternehmenswert
Gesuch70.000 €20 %350.000 €
Deal70.000 €20 %350.000 €
Bewertung+0 %+0 %+0 %

Deal von Carsten Maschmeyer

Video

Articly - die App für Zeitung zum Hören

Video von YouTube laden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Hinweise zum Datenschutz

Articly - die App für Zeitung zum Hören

Quellen, weiterführende Links


▿ Verbesserungsvorschläge, Fehler gefunden?

Bitte alle Felder ausfüllen.

Die übermittelten Daten werden entsprechend der Datenschutzerklärung temporär zur Bearbeitung Ihres Hinweises gespeichert. Danke für Ihre Unterstützung!


Autor Robert
¶ Articly (App für Zeitung zum Hören) wurde von Autor:in Robert (rh) veröffentlicht am . Articly wurde der Branche Bildung zugeordnet.

Aktuelle Tweets zu Articly

Der Twitter Feed ist im Moment nicht verfügbar.