FESCHD

✰ DHDL Sendung vom 08.04.2024

In Folge 1 der 15. Staffel „Die Höhle der Löwen“ wird der Handyhalter von FESCHD vorgestellt. Die Halterung wurde für die Navigation mit dem Smartphone beim Fahrradfahren entwickelt, mit ihr kann aber auch im Alltag das Smartphone an jeder magnetischen Oberfläche befestigt werden.

Die Gründer

Zum Gründerteam aus Gießen gehören Mike Obermaier und das Ehepaar Luisa und Simon Josenhans. Die hessische Herkunft erklärt auch den Firmennamen „FESCHD“, was im Dialekt „fest“ bedeutet. Die fahrradbegeisterten Gründer konnten für ihre Radtouren keine zufriedenstellende und stabile Möglichkeit finden, ihr Handy am Fahrrad zu befestigen und machten es sich zur Aufgabe, dieses Problem selbst zu lösen. Und so entwickelten die beiden Gründer die FESCHD magnetische Handyhalterung fürs Fahrrad.

Magnetischer Handyhalter für das Fahrrad

Die Handyhalterung besteht aus einem Halter für das Lenkrad und einen Adapter, der an die Handyhülle angebracht werden kann. Der Adapter besteht aus einem Magneten und Drahtbügel, welcher ausgeklappt werden kann und so ermöglicht das Handy auszustellen.

Außerdem dient der Drahtbügel am Fahrrad für zusätzliche Sicherheit. Durch das mechanische Einrasten hält das Handy bombenfest am Lenker und kann selbst bei der wildesten Fahrt nicht mehr runterfallen

Doch der magnetische Smartphone-Halter für das Rad hat noch viel mehr Vorteile – denn FESCHD setzt auf Nachhaltigkeit:

  • Herstellung in Deutschland
  • Verwendung von recycelten Materialen
  • Finanzierung eines Fahrrads für Menschen in Entwicklungsländern aus dem Erlös von 50 verkauften Handyhalterungen

Erhältlich ist die Smartphone-Fahradhalterung für 49€ im FESCHD-Onlineshop. Für iPhone und Pixel Geräte kann auch ein Bundle aus Halterung und Handyhülle erworben werden. Eine Alternative magnetische Handyhalterung für Fahrräder findest du auf Amazon: magnetischer Handyhalter für dein Fahrrad.

Kann der magnetische Handyhalter fürs Fahrrad die Löwen überzeugen? Um den Fahrradmarkt zu erobern, fordert das Gründerteam eine Investition von 80.000 Euro im Gegenzug für zehn Prozent der Anteile. Gehen die Investoren auf die Forderungen der Gründer ein? Oder müssen die Gründer von FESCHD die Höhle der Löwen mit leeren Händen verlassen?

So lief der Pitch/Deal

Die abenteuerliche Demonstration der Zuverlässigkeit der Handyhalterung durch einen Sprung über eine Rampe hinterlässt bei den Löwen einen bleibenden Eindruck, aber sind sie auch bereit in den Handyhalter von FESCHD zu investieren?

Während einige Löwen an der hohen Konkurrenz oder dem Commitment der Gründer zu ihrem Produkt zweifeln, sind sowohl Nils Glagau als auch Ralf Dümmel bereit 80.000€ für 20% zu bieten.

Obwohl die Gründer fast beide Löwen vergraulen, indem sie versuchen, auf 15% herunterzuhandeln, können sie sich schließlich auf die von Nils Glagau genannten Konditionen einigen. Der Deal kommt also zustande.

Gesuch & Deal!

ArtInvestmentAnteileUnternehmenswert
Gesuch80.000 €10 %800.000 €
Deal80.000 €20 %400.000 €
Bewertung+0 %+100 %-50 %

Deal von Nils Glagau

Quellen, weiterführende Links


▿ Verbesserungsvorschläge, Fehler gefunden?

Bitte alle Felder ausfüllen.

Die übermittelten Daten werden entsprechend der Datenschutzerklärung temporär zur Bearbeitung Ihres Hinweises gespeichert. Danke für Ihre Unterstützung!


Autor Robert
¶ FESCHD wurde von Autor:in Robert (rh) veröffentlicht am . FESCHD wurde der Branche Freizeit zugeordnet.

Kukki Cocktail

In Folge 1 der 15. Staffel „Die Höhle der Löwen“ wird Kukki Cocktail vorgestellt – natürliche Cocktails mit Eis aus der Flasche. Die tiefgefrorenen Cocktails …

zu Kukki Cocktail ➔

Aktuelle Tweets zu FESCHD

Der Twitter Feed ist im Moment nicht verfügbar.